Debian diskutiert weiter über neues Init-System

Debian diskutiert weiter über neues Init-System

Entschieden unentschieden

Tim Schürmann
29.01.2014 Eigentlich sollten die Mitglieder des Debian Technical Committee über ein neues Init-System in Debian abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung liegt jetzt vor und ist eindeutig: Es soll erst einmal weiter diskutiert werden.

In den bisweilen leidenschaftlichen Diskussionen haben sich das von Canonical entwickelte Upstart sowie das bereits in anderen Distributionen verwendete Systemd zu den beiden Favoriten entwickelt.

Das Debian Technical Committee sollte jetzt zunächst nur über die weitere Verwendung des alten Init-V-Systems abstimmen. Ian Jackson schlug den Wahlberechtigten spontan vor, für weitere Diskussionen zu stimmen. Dieser Vorschlag erhielt jetzt erstaunlicherweise die Mehrheit. Die Diskussion um ein neues Init-System geht folglich ohne ein Ergebnis weiter.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...