Squeeze und Wheezy

Debian arbeitet an Version 6.0 und benennt 7.0

Debian arbeitet an Version 6.0 und benennt 7.0

Anika Kehrer
06.09.2010
Release-Manager Neil McGovern hat ein Freeze-Update gegeben und bei der Gelegenheit den Namen von Debian 7.0 verraten.

Sorgen bereitet McGovern für Debian Squeeze die Liste der release-kritischen Bugs. Laut der Buchführung von Debianer Alexander Reichle-Schmehl betrugen sie am vergangenen Freitag 226. McGovern weist nun darauf hin, dass die beim Squeeze-Freeze ausgegebenen Regeln für Paket-Updates nun noch strenger gehandhabt würden, und dass Orte für virtuelle oder reale Bug-Squashing-Partys gesucht werden.

Eine weitere Baustelle sind die noch so gut wie leeren Release Notes. Die Dokumentation wird über die Debian-doc-Mailingliste koordiniert.

Debian 7.0 wird den Namen von Wheezy tragen. Im Animationsfilm Toy Story 2 ist das ein Pinguin mit roter Fliege, den der Cowboy Woody vor dem Flohmarkt-Verkauf retten will, worauf er selbst gerettet werden muss.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...