Debian arbeitet an Version 6.0 und benennt 7.0

Debian arbeitet an Version 6.0 und benennt 7.0

Squeeze und Wheezy

Anika Kehrer
06.09.2010
Release-Manager Neil McGovern hat ein Freeze-Update gegeben und bei der Gelegenheit den Namen von Debian 7.0 verraten.

Sorgen bereitet McGovern für Debian Squeeze die Liste der release-kritischen Bugs. Laut der Buchführung von Debianer Alexander Reichle-Schmehl betrugen sie am vergangenen Freitag 226. McGovern weist nun darauf hin, dass die beim Squeeze-Freeze ausgegebenen Regeln für Paket-Updates nun noch strenger gehandhabt würden, und dass Orte für virtuelle oder reale Bug-Squashing-Partys gesucht werden.

Eine weitere Baustelle sind die noch so gut wie leeren Release Notes. Die Dokumentation wird über die Debian-doc-Mailingliste koordiniert.

Debian 7.0 wird den Namen von Wheezy tragen. Im Animationsfilm Toy Story 2 ist das ein Pinguin mit roter Fliege, den der Cowboy Woody vor dem Flohmarkt-Verkauf retten will, worauf er selbst gerettet werden muss.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...