Debian Weekly News - 19. April 2005

Aufmacher News

Gerfried Fuchs
20.04.2005

Willkommen zu der 16. Ausgabe der DWN in diesem Jahr, dem wöchentlichenNewsletter der Debian-Gemeinschaft. Micah Anderson bemerkte,dass der älteste offene Fehlerbericht in Debian diesen Monat zehnJahre alt wird. Brian Proffitt kommentierte einen Bericht über eine Umfrage, die aufdeckte, dass 2005 die Mehrheit derEntwickler von Freier Software Community-basierende Distributionenbevorzugten.

Debian-basierte Desktops in München. Die Stadt München hatdie Debian-Distribution als eine Basis für ihre Arbeitsplätze ausgewählt.Zwei deutsche Firmen werden die 14.000 auf diesem Klientenbasierenden Maschinen konfigurieren und warten. Die Entscheidung, sich voneinem proprietären System zu entfernen, hat viel Interesse in allen möglichenMedien hervorgerufen.

Interview mit Branden Robinson. Unser früherer RedakteurJoe 'Zonker' Brockmeier führte ein Interview mitBranden Robinson, dem neuen Debian-Projektleiter. Er würde derInfrastruktur, über die sich oft beschwert werde, gerne mehr Pflege zukommenlassen, und möchte Debians kontinuierliche Position als bedeutendsteGNU/Linux-Distribution betonen. Regelmäßige Berichte werden dies abrunden.

Debian GNU/Linux 3.0 aktualisiert. Das Debian-Projekt gabdie fünfte Aktualisierung ihrer stabilen Distribution alias Woody bekannt. Sie enthält hauptsächlichSicherheitsaktualisierungen, die sich seit Januar, als die letzte Aktualisierungdurchgeführt wurde, angesammelt hatten. Einige Pakete wurden auch aus derstabilen Distribution entfernt, hauptsächlich aufgrund von Lizenzverletzungen.Eine komplette Liste aller akzeptierten und entfernten Pakete zusammen mit derBegründung ist auf dieser Seite in Vorbereitung.

Gehören GPL-Programme nach Non-Free? Adrian Bunk bemerkte,dass alle unter der GNU GPLlizenzierten Programme nach Non-Free verschoben werden müssten, da dieGPL-Lizenz selbst nicht verändert werden dürfe. Glenn Maynard erklärte, der einzige Grund, warum der GPL-Text in Main erlaubt sei, bestehe darin,dass das Beilegen des Lizenztextes eine fundamentale, unvermeidbare Bedingungfür den Vertrieb von Software überhaupt sei.

IRC-Treffen. Das Debian-Kernelteam hielt ein IRC-Treffen ab, in demsie entschieden,dass der Kernel in Testing eingefroren sei. Ein Treffen derAMD64-Portierer wird am 23. April stattfinden, um zu diskutieren, wie eine inoffizielle Sarge-Veröffentlichung derAMD64-Portierung realisiert werden könne. Am 26. April wird auch ein öffentlichesIRC-Treffenvon SPI stattfinden.

Die GPL weiter einschränken. Warren Turkal fragtesich, ob zusätzliche Einschränkungenund Auflagen zu der GNU GPL ein Paket nicht-frei werden ließen. Glenn Maynarderklärte,dass das Einräumen von Rechten zur Verwendung der GPL mitgleichzeitiger Einschränkung der Rechte durch zusätzliche Auflagen Softwarein einen unsicheren Zustand versetze. Da Debian dazu neige, den Wünschen derAutoren so gut wie möglich nachzukommen, würde dies implizieren, dass Debian dieSoftware nicht vertreiben sollte.

Kernel-Firmware. Sven Luther beganneine erneute Diskussion über binäre Objekte in Kerneltreibern ohne eineexplizite Urheberrechtsangabe. Angeblich seien diese Objekte eine reineZusammenstellung von Bits und Bytes, die nicht in den Kernel gelinkt seienund daher auch nicht die Kernel-Lizenz verletzen würden.

Christliche Debian-Distribution. Raphaël Pinson berichteteüber die Anfänge von Ichthux, einerangepassten Debian-Distribution (Custom Debian Distribution, CDD), die sich aufChristentum und freie christlicheProjekte konzentriere. Sie überlegten derzeit, eine offizielle CDD zuwerden, die somit in das Debian-Projekt integriert werden würde.

FAQ zur Dokumentations-Lizenzierung. Jacobo Tarrio veröffentlichte einen Entwurf einerFAQ zur Dokumentations-Lizenzierung. In diesem Dokument fasst er verschiedeneFragen und Antworten über dieses Thema zusammen, was insbesondere fürPersonen, die Fragen zur GNUFDL haben, nützlich sei.

Aktualisierungen zur Systemsicherheit. Die alte Leier!Wer die folgenden Pakete einsetzt, sollte sie der Sicherheit wegenauf den neuesten Stand bringen:

  • DSA 706: axel -- Ausführen beliebigen Codes.
  • DSA 707: mysql -- Mehrere Verwundbarkeiten.
  • DSA 708: php3 -- Diensteverweigerung.
  • DSA 709: libexif -- Ausführen beliebigen Codes.
  • DSA 710: gtkhtml -- Diensteverweigerung.
  • DSA 711: info2www -- Site-übergreifendes Skripten.
  • DSA 712: geneweb -- Unsichere Dateioperationen.

Einen Blick wert. Die folgenden Pakete wurden kürzlichdem Debian-Unstable-Archivhinzugefügtoder enthalten wichtige Aktualisierungen.

  • achims-guestbook -- PHP-getriebenes Gästebuch.
  • albumshaper -- Fotoalbum-Ersteller und Foto-Manipulierer.
  • arch2darcs -- Konvertiert Arch/tla-Depots zu Darcs.
  • archmbox -- Einfacher, in Perl geschriebener E-Mail-Archivierer.
  • cduce -- Angepasste Programmiersprache zur Manipulation von XML-Daten.
  • childsplay -- Ansammlung von Lernspielen für kleine Kinder.
  • cycle -- Kalender-Programm für Frauen.
  • drawtiming -- Werkzeug zum Dokumentieren von Hardware-Designs in Form von Zeitdiagrammen.
  • ingo1 -- E-Mail-Filter-Komponente für das Horde-Framework.
  • irb1.9 -- Interaktives Ruby (für Ruby 1.9).
  • jsvc -- Native Anwendung zum Starten von Java-Programmen als Daemon.
  • monotone -- Verteiltes Versions-Kontroll-System.
  • ncmpc -- NCurses-Klient für den Music Player Daemon.
  • ocrad -- Zeichenerkennungsprogramm.
  • picwiz -- Einfacher Assistent für KDE/Konqueror zur Größenänderung von Bildern.
  • ttf-farsiweb -- Freie TrueType-Schriftart mit Farsi-Schriften.
  • ttf-paktype -- Freie OpenType-Schriftart mit Urdu-Schriften.
  • turba2 -- Kontaktverwaltungskomponente für das Horde-Framework.

Verwaiste Pakete. 2 Pakete wurden diese Woche aufgegebenund benötigen einen neuen Betreuer. Damit gibt es insgesamt 223 verwaistePakete. Vielen Dank an die bisherigen Betreuer, die ihre Zeit für alle zurVerfügung gestellt und damit das Konzept »Freie Software« unterstützt haben.Die vollständige Liste finden Sie auf denWNPP-Seiten. Fügen Sie bitte eine Notiz zumFehlerbericht hinzu und benennen Sie ihn in ITA: um, wenn Sie eines dieserPakete übernehmen wollen.

Entfernte Pakete. 6 Pakete sind während der letzten Wochenaus dem Debian-Archiv entfernt worden:

  • enbd -- Enhanced Network Block Device support.
    Fehler #298388: Orphaned, RC bug, upstream unresponsive.
  • libxcb -- Lightweight, low-latency replacement for Xlib.
    Fehler #301850: Request of maintainer, too unstable yet for Debian.
  • pdp11-unix-v5 -- Caldera UNIX V5 images for a PDP-11 emulator.
    Fehler #297437: Orphaned, non-free, virtually unused.
  • pdp11-unix-v6 -- Caldera UNIX V6 images for a PDP-11 emulator.
    Fehler #297438: Orphaned, non-free, virtually unused.
  • pdp11-unix-v7 -- Caldera UNIX V7 images for a PDP-11 emulator.
    Fehler #297440: Orphaned, non-free, virtually unused.
  • xitalk -- Talk intercept utility for X.
    Fehler #302330: Request of QA, doesn't work, hardly used.

Wollen Sie die DWN weiterhin lesen? Bitte helfen Sieuns beim Erstellen dieses Newsletters. Wir brauchen weiterhin weiterefreiwillige Autoren, die die Debian-Gemeinschaft beobachten und überEreignisse in der Gemeinschaft berichten. Bitte schauen Sie auch auf dieWebseite für Mitarbeiter. Wirfreuen uns auf Ihre Mail andwn@debian.org.

Diese Ausgabe der wöchentlichen Debian-Nachrichten wurde vonMartin Zobel-Helas und Martin 'Joey' Schulze erstellt.
Sie wurde von Helge Kreutzmann, Jens Seidel, Holger Wansing und Florian Ernst übersetzt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...