PHP-Neuentwicklung einfacher testen

Debian/Ubuntu-Pakete für PHPNG

Debian/Ubuntu-Pakete für PHPNG

Andreas Bohle
24.07.2014 Die Entwickler der Firma Zend stellen auf ihren Servern paketierte Versionen von PHPNG bereit. Die refaktorisierte Variante könnte als Unterbau für die kommende offizielle PHP-Version bilden.

In einem Blogpost hat der Entwickler Lior Kaplan heute auf Planet Debian auf ein Repository hingewiesen, dass DEB-Pakete für PHPNG enthält. Damit vereinfacht sich die Installation der Weiterentwicklung der Programmiersprache für Anwender, die auf Debian Testing/Unstable oder Ubuntu 14.04 oder neuer setzen. Der Post liefert detaillierte Anweisungen, die dabei helfen, das Repository korrekt einzubinden.

Hinter PHPNG, NG steht dabei für "Next Generation", verbirgt sich ein Entwicklungszweig der aktuellen PHP-Version, in dem das Projekt einige grundlegende Änderungen herbeiführen möchte. Ein Team um den Entwickler Dmitry Stogov hatte sich bereits im Mai 2014 zusammengefunden, um die Codebasis zu untersuchen. Die Gruppe arbeitet darauf hin, die Zend-Engine so umzuschreiben, dass der Speicherverbrauch sinkt, die Programme aber zugleich schneller laufen. Dabei planen die Entwickler, weitgehend kompatibel mit bisherigen PHP-Versionen zu bleiben.

In einem Blogpost beschreibt Zend-Chef Zeev Zuravski Benchmark-Ergebnisse, der er mit einer aktuelle PHP-Versionen (5.4, 5.5, 5.6) sowie der virtuellem Maschine hhvm im Vergleich zu PHPNG erzielt hat. Dabei stellte sich heraus, dass nur hhvm PHPNG in Sachen Performance das Wasser reichen konnte. Bei Tests mit einer Wordpress-Instanz lieferte diese etwa doppelt so viele Requests in der gleichen Zeit aus, wenn sie auf PHPNG lief statt auf einer der regulären PHP-Versionen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...