Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Siebentes Update

Anika Kehrer
11.02.2009 Das Release-Team hat Korrekturen und Sicherheitsupdates für das aktuell stabile Debian freigegeben.

Der 2.6-Kernel ist neu gebaut und enthält die offiziellen Fixes, ebenso das Meta-Paket des Kernels. Zu den Updates gehört daneben die Behebung mehrerer Schwachstellen im Thunderbird alias Icedove, ebenso wie für den Firefox alias Iceweasel, an denen der XUL-Runner schuld war.

Das Perl-Paket eliminiert zum dritten Mal alte Fehler. Mit dem korrigierten Manpage-Anzeiger Tkman können dem Anwender über Symlinks nun nicht mehr Dateien überschreiben. Zu guter Letzt bezahlen auch die Slowaken und Slowenen in Debian nun mit Euro.

Die wichtigsten Änderungen listet die Verkündungsmail, alle Änderungen sind auf der Projektseite zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...