Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Siebentes Update

Anika Kehrer
11.02.2009 Das Release-Team hat Korrekturen und Sicherheitsupdates für das aktuell stabile Debian freigegeben.

Der 2.6-Kernel ist neu gebaut und enthält die offiziellen Fixes, ebenso das Meta-Paket des Kernels. Zu den Updates gehört daneben die Behebung mehrerer Schwachstellen im Thunderbird alias Icedove, ebenso wie für den Firefox alias Iceweasel, an denen der XUL-Runner schuld war.

Das Perl-Paket eliminiert zum dritten Mal alte Fehler. Mit dem korrigierten Manpage-Anzeiger Tkman können dem Anwender über Symlinks nun nicht mehr Dateien überschreiben. Zu guter Letzt bezahlen auch die Slowaken und Slowenen in Debian nun mit Euro.

Die wichtigsten Änderungen listet die Verkündungsmail, alle Änderungen sind auf der Projektseite zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 2 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...