Siebentes Update

Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Debian-Team bringt weiteres Update für 4.0

Anika Kehrer
11.02.2009 Das Release-Team hat Korrekturen und Sicherheitsupdates für das aktuell stabile Debian freigegeben.

Der 2.6-Kernel ist neu gebaut und enthält die offiziellen Fixes, ebenso das Meta-Paket des Kernels. Zu den Updates gehört daneben die Behebung mehrerer Schwachstellen im Thunderbird alias Icedove, ebenso wie für den Firefox alias Iceweasel, an denen der XUL-Runner schuld war.

Das Perl-Paket eliminiert zum dritten Mal alte Fehler. Mit dem korrigierten Manpage-Anzeiger Tkman können dem Anwender über Symlinks nun nicht mehr Dateien überschreiben. Zu guter Letzt bezahlen auch die Slowaken und Slowenen in Debian nun mit Euro.

Die wichtigsten Änderungen listet die Verkündungsmail, alle Änderungen sind auf der Projektseite zu finden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...