Update für stabiles Debian

Debian 6.0.3

Debian 6.0.3

Ulrich Bantle
10.10.2011
Fehlerkorrekturen, Sicherheitspatches und die Beseitigung einiger ernsterer Probleme sind der Daseinszweck des dritten Updates für das stabile Debian 6.0 alias Squeeze.

In der Ankündigung des Debian-Teams sind die veränderten Pakete und Anwendungen aufgelistet. Die beseitigten Bugs in Apache, Asterisk, Dovecot und vielen mehr sind unter der Priorität "High" geführt.

Wie üblich ergeht an die Nutzer von Debian der Hinweis, dass es sich um keine neue Version handelt, weswegen Installationsmedien nicht weggeworfen werden müssen. User, die regelmäßige Updates über den Security-Kanal von Debian vornehmen, müssen nur mit wenigen neuen Paketen rechnen. Das Update lässt sich über Aptitude und einen der Debian-Spiegelserver durchführen. Aufgefrischte Installationsmedien sollen demnächst folgen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...