4. SLAC in Berlin

Das Programm der 4. Secure Linux Administration Conference steht

Das Programm der 4. Secure Linux Administration Conference steht

Peer Heinlein
11.11.2009 Am 10./11. Dezember findet in Berlin die vierte Secure Linux Administration Conference (SLAC) statt. Nun steht das Programm der Veranstaltung online.

Disaster Recovery & P2V-Migration, CERT-Aufbau & VoIP-Sicherheit und MySQL-Cluster & LDAP-Replikation sind einige der 18 ausführlichen Vorträge, die es in diesem Jahr auf der 4. SLAC geben wird.

Die am 10. und 11. Dezember 2009 in Berlin stattfindende Konferenz versteht sich als Veranstaltung für praxisnahe Fortbildung zur Best Practice der Linux-Serveradministration. Zielgruppe sind entsprechend erfahrende Administratoren und IT-Leiter, die die Konferenz neben der Know-How-Erweiterung als Austauschplattform nutzen.

Organisiert wird die Konferenz von Heinlein Professional Linux Support GmbH. Die Teilnahme kostet inklusive Übernachtung und Abendprogramm rund 900 Euro. Weitere Informationen zum Event gibt es unter http://www.heinlein-support.de/slac

Ähnliche Artikel

Kommentare

1212 Hits
Wertung: 130 Punkte (6 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...