Release Candiate für Open Suse 12.2

Das Motto ist Stabilität

Das Motto ist Stabilität

Mathias Huber
12.07.2012
Der verspätete Release Candidate für Version 12.2 der Distribution Open Suse ist verfügbar.

Seit der Beta 2 haben die Entwickler den Bootloader Grub auf die Version 2.0 aktualisiert und dessen Zusammenspiel mit der seriellen Konsole repariert. Korrekturen gab es auch an Udev und Udisks/Udisks2. Das innovative Init-System Systemd erhielt zahlreiche Bugfixes, viele Softwarepakete bringen nun passende Unit-Dateien für Systemd mit. Die Toolchain verwendet nun GCC in Version 4.7.1, die einige Fehler behebt.

Bei den Desktopumgebungen setzen die Entwickler lieber auf die stabile Version 4.8.4, statt den Sprung auf die kommende Release 4.9.0 zu wagen. Weitere Details finden sich in einem Blogeintrag von Will Stephenson.

Open Suse 12.2 RC 1 steht zum Download bereit. Bereits bekannte schlimmere Bugs sind auf einer Wikiseite dokumentiert, neue Fehler sollen interessierte Tester bitte im Bugtracker melden.

Der nächste Schritt ist RC 2, der für den 2. August angekündigt ist. Das Open-Suse-Projekt überdenkt anlässlich der Verzögerungen seinen Release-Prozess (wir berichteten).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...