Walforscher

(c) roboat.at
(c) roboat.at

Das Linux-Segelboot ASV Roboat erforscht Wale

Ulrich Bantle
19.01.2010 Das ASV Roboat hat sich in mehreren Wettbewerben für autonome Segelboote einen Namen gemacht, nun steht ein konkretes Forschungsprojekt für das mit Linux gesteuerte Boot an.

Die Erforschung der Walpopulation im Pazifik ist Ziel des Roboterseglers im Zuge einer Kooperation mit den Meeresbiologen der Oregon State University. Die Vorteile des Roboat: Es kann ein weitläufiges Gebiet für lange Zeit bei niedrigeren Kosten untersuchen. Laut Projektleiter Roland Stelzer wird das Forschungsprojekt innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre durchgeführt und soll mit einer Forschungsmission vor Hawaii beendet werden.

Nebenbei will sich das Team der INNOC (Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften) auch den Weltmeistertitel der Roboter-Segler erneut sichern. Die Weltmeisterschaft findet vom 7. bis 10. Juni 2010 in Kingston, Kanada statt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...