Forensik-Stick

DEFT 5: Forensik-Distro aus Italien

DEFT 5: Forensik-Distro aus Italien

Mathias Huber
12.11.2009 DEFT Linux, eine Forensik-Distribution aus Italien, ist in Version 5 erhältlich. Neben ISO-Images bieten die Entwickler auch poppige USB-Sticks an.

Die neue Release verwendet den Kernel 2.6.31 aus der aktuellen Xubuntu-Linux-Version. Als ressourcenschonende Desktop-Umgebung kommt LXDE zum Einsatz, als Dateimanager Thunar.

Die Live-Distribution liefert Forensik-Werkzeuge wie Sleuthkit 3.01, Autopsy 2.21 und Nessus 4,15. Ebenfalls dabei ist Afflib. Unter der selbst entwickelten GUI DEFT Extra 2.0 hat das Projekt Programme für die Windows-Forensik vereint. Die Macher haben eine komplette Liste der mitgelieferten Pakete ins Web gestellt.

DEFT 5 steht als CD-ISO-Image auf eigen Mirror-Servern zum Download bereit. Eine USB-Version auf einem bunten USB-Stick verkauft das Projekt zum Preis von 15 Euro, für Behörden soll es Rabatt geben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...