Banshee 2.0 entwickelt sich

Cubano: Hübsche Alternativ-GUI für Banshee 2.0

Cubano: Hübsche Alternativ-GUI für Banshee 2.0

Kristian Kißling
15.07.2009 Cubano soll den Audioplayer Banshee zukünftig um eine weitere Oberfläche ergänzen. An der GUI arbeitet Aaron Bockover für die Version 2.0, sie setzt auf Schlichtheit und die Clutter-Bibliothek.

Mit Cubano stellt Banshee-Entwickler Aaron Bockover eine Oberfläche für den Audioplayer vor. Wie Bockover in seinem Blogeintrag schreibt, eignet sich diese vor allem für den Einsatz mit Netbooks.Die Original-Präsentation von Cubano fand auf dem GCDS statt.

Verglichen mit dem Standard-GUI von Banshee handelt es sich bei Cubano um eine schlichte und klar strukturierte Oberfläche. Der Entwickler weist darauf hin, dass sich Cubano noch in der Entwicklung befindet, die GUI gehört vermutlich zu den Neuerungen von Banshee 2.0. So soll eine noch vorhandene Source Combo Box verschwinden und die Künstler und Alben bekommen eine Gitteransicht.

Hier gibt es den Quellcode von Cubano. Zum Übersetzen der Mono-Software braucht der Anwender die Bibliotheken clutter, clutter-gtk sowie clutter-sharp. Bockover betont zudem, dass Cubano lediglich eine Erweiterung von Banshee ist, nicht die neue Standardoberfläche.

Ähnliche Artikel

Kommentare

2032 Hits
Wertung: 162 Punkte (13 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...