Crunchbang "Waldorf" ist fertig

Crunchbang "Waldorf" ist fertig

Mit Openbox 3.5

Mathias Huber
07.05.2013
Die Debian-basierte Desktop-Distribution Crunchbang Linux ist in Version 11 mit dem Codenamen Waldorf erhältlich.

Die Release basiert auf Debian Wheezy. Dank mehr als einem Jahr Entwicklungszeit und sechs Entwicklerversionen sei dies wohl die reifste Crunchbang-Ausgabe bisher, schreiben die Macher. Charakteristisch für die Distribution ist der genügsame Windowmanager Openbox, der in seiner neuesten Version 3.5.0 enthalten ist. Alternativ sind LXDE und Mate verfügbar. Daneben verwendet das System den Linux-Kernel 3.2.41, Bash 4.2 und X.org-Server 1.12.4. Daneben kann der Crunchbang-Anwender auf die umfangreichen Paket-Repositories von Debian Stable zurückgreifen.

Weitere Informationen sowie Images für 32-Bit- (mit und ohne PAE) und 64-Bit-Intel-PCs finden sich auf http://crunchbang.org

Ähnliche Artikel

  • Bunsenbrenner
    Bunsenlabs Linux schließt als Community-Projekt direkt an Crunchbang an und setzt wie sein Ahne auf Debian "Stable" und ein stark modifiziertes Openbox als Window-Manager.
  • Mein Linux: Crunchbang
    Ist Linux die virtuelle Spieleisenbahn für technikaffine Männer, ist die Installation einer Linux-Distribution Ausdruck einer freiheitlichen Grundhaltung oder ist es nur geil, weil es alles "umsonst" gibt?
  • Distributionen
  • Openbox 3.5

    Der Window Manager Openbox ist in Version 3.5.0 verfügbar.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...