CrossOver für Mac, Namensänderung

CrossOver für Mac, Namensänderung

Britta Wülfing
01.09.2006

Der amerikanische Hersteller von CrossOver Office, Codeweavers, bringt seine Wine-basierte Software auch auf den Mac. Bislang war CrossOver Office vorwiegend für Linux-Anwender ein probates Mittel, um Windows-Anwendungen wie Outlook oder Microsoft Office unter Linux zu nutzen. In einer Mail an seine Reseller am 31. August gibt der Hersteller die Veröffentlichung der ersten öffentlichen Beta-Version von CrossOver für Intel-OS-X-Anwender bekannt.

Mit neuem Logo, neuem Webauftritt und neuer Produktbezeichnung will Codeweavers gleichzeitig einem Imagewechsel vollziehen. Jon Parshall, COO von Codeweavers: "Mit der Erweiterung der Produktpalette bewegen wir uns öffentlich von einer Nur-Linux-Firma weg hin zu einer Auch-Mac-Firma." Dieser Schritt soll auch in der Namensgebung zum Ausdruck kommen. Ab sofort fällt der Zusatz "Office" im Produktnamen weg, es gibt die Produktlinien CrossOver Mac, CrossOver Linux und CrossOver Server.

Die Beta-Version von CrossOver Mac gibt es derzeit nur als kostenlose 60-Tage-Testversion, die endgültige Version CrossOver Mac 6.0 kann ab sofort zum Sonderpreis von 39,95 Dollar vorbestellt werden. Gleichzeitig mit der endgültigen Version 6.0 Mac soll auch CrossOver Linux 6.0 erscheinen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...