Home / Nachrichten / CrossOver 13 freigegeben

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

CrossOver 13 freigegeben
Kreuzüber

CrossOver 13 freigegeben

13.11.2013 CodeWeavers hat die Version 13 seines kommerziellen Windows-Emulators freigegeben. Sie soll insbesondere eine dramatisch bessere Grafikleistung bieten.

Das verspricht zumindest der Geschäftsführer Jeremy White in der offiziellen Ankündigung. Das soll vor allem Spielen zugute kommen. Torchlight 2 soll beispielsweise 40 bis 60 Prozent bessere Frameraten liefern, StarCraft 2 gibt seine Bilder zwei- bis dreimal schneller als bisher aus. Dazu haben die Entwickler vor allem das von CrossOver als Unterbau genutzte WINE verbessert. Für die Leistungssteigerung sorgt laut CodeWeavers vor allem eine neue Technik namens „The Command Stream“. Dank ihrer Hilfe kann WINE Anweisungen für die Grafikkarte von denen für den Prozessor unabhängig voneinander verarbeiten.

Des Weiteren funktioniert mit der neuen Version CrossOver 13 der Launcher von Borderlands 2 und in Spielen mit Source-Engine kann man das Multi-Code-Rendering aktivieren. Zudem läuft endlich auch Mirrors Edge.

Während die Spieler somit Grund für ein Update haben, gibt es bei den unterstützten Anwendungen nur kleinere Verbesserungen. So läuft Project 2010 etwas schneller und die Makros in Microsoft Excel arbeiten jetzt „weitaus besser“. Abschließend gab es noch zahlreiche kleine Fehlerkorrekturen.

CodeWeavers stellt für Debian-Systeme ab sofort auch Multiarch-Pakete bereit, was die Installation vereinfachen soll. CrossOver kostet 48 Euro. Im Preis enthalten ist ein Jahr kostenloser Support.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare

1197 Hits
Wertung: 110 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zum Autor

Tim Schürmann

Tim Schürmann

Tim Schürmann ist Diplom-Informatiker und derzeit als freier Autor unterwegs. Mehr Informationen finden Sie auf seiner Homepage unter http://www.tim-schuermann.de.


Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...