Coqos von Opensynergy

Coqos von Opensynergy

Linux im Auto II

Marcel Hilzinger
08.03.2009 Linux hat gute Chancen, sich in Bordcomputern von Autos als Infotainment-Plattform zu etablieren. Unser Video stellt das System Coqos von Opensynergy vor.

Mit Genivi gibt es eine sehr große Allianz aus BMW, GM, Peugeot/Citroen und anderen Firmen, die Linux in den Autocomputer bringen möchten. Mit einem ewas kleineren Budget arbeitet die Opensynergy GmbH aus Berlin, die auf der Cebit das Software-Framework Coqos zeigt. Es integriert auf einem Atom-Prozessor von Intel und einem speziellen µOS über Virtualisierung ein Linux-Infotainment-System und ein Autosar-Environment. Robert Mitschke von Opensynergy stellt das System in diesem Video kurz vor.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...