Consort Desktop Environment

Consort Desktop Environment

Gnome-Fork bei Solus OS

Mathias Huber
16.01.2013
Die Entwickler der Distribution Solus OS haben mit dem Consort Desktop Environment einen eigenen Gnome-Fork ins Leben gerufen, der Anwendern den klassischen Desktop-Look bieten soll.

Damit gibt es Gnome-Panel, das jetzt Consort-Panel heißt, aber keine ungeliebte Gnome-Shell. Die Entwickler arbeiten derzeit an einem Wrapper, der Python-Applets aus Gnome 2 in das Panel einbinden soll. Der Dateimanager Nautilus wird zu Athena, der Windowmanager Metacity 2.34 wird zu Consortium und soll auf GTK 3 portiert werden.

Sieht aus wie Gnome 2: Das Consort Desktop Environment in einer virtuellen Maschine.

Insgesamt sieht neue Desktopumgebung wie Gnome 2 oder Gnomes Fallback-Modus aus. Dabei soll sie die Kompatibilität zu Mainline-Gnome und seinen Anwendungen wahren. Solus OS 2 Alpha 7 soll die erste Veröffentlichung mit einer Testversion Consort werden. Informationen, Screenshots und weiterführende Links gibt es im Solus-OS-Blog.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 0 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...