Gnome-Fork bei Solus OS

Consort Desktop Environment

Consort Desktop Environment

Mathias Huber
16.01.2013
Die Entwickler der Distribution Solus OS haben mit dem Consort Desktop Environment einen eigenen Gnome-Fork ins Leben gerufen, der Anwendern den klassischen Desktop-Look bieten soll.

Damit gibt es Gnome-Panel, das jetzt Consort-Panel heißt, aber keine ungeliebte Gnome-Shell. Die Entwickler arbeiten derzeit an einem Wrapper, der Python-Applets aus Gnome 2 in das Panel einbinden soll. Der Dateimanager Nautilus wird zu Athena, der Windowmanager Metacity 2.34 wird zu Consortium und soll auf GTK 3 portiert werden.

Sieht aus wie Gnome 2: Das Consort Desktop Environment in einer virtuellen Maschine.

Insgesamt sieht neue Desktopumgebung wie Gnome 2 oder Gnomes Fallback-Modus aus. Dabei soll sie die Kompatibilität zu Mainline-Gnome und seinen Anwendungen wahren. Solus OS 2 Alpha 7 soll die erste Veröffentlichung mit einer Testversion Consort werden. Informationen, Screenshots und weiterführende Links gibt es im Solus-OS-Blog.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.