Security-Abend

Community-Treffen in Sachen IT-Sicherheit in St. Pölten

Community-Treffen in Sachen IT-Sicherheit in St. Pölten

Mathias Huber
17.09.2010
An der Fachhochschule im niederösterreischen St. Pölten findet am 12. November 2010 die vierte IT-SeCX statt, ein Community-Treffen in Sachen IT-Sicherheit. Derzeit läuft noch der Call for Papers.

Die ungewöhnliche Veranstaltung startet am Freitag um 16 Uhr und dauert "bis zur Geisterstunde und darüber hinaus", wie es in der Ankündigung heißt. Am Nachmittag gibt es Workshops zu Metasploit und Upstart. Zu den Themen der abendlichen Vorträge gehören Biometrische Gesichtserkennung, Steganografie, WLAN-Sicherheit, Honeypots, Modsecurity und vieles mehr.

Die Teilname an der IT-Security Community Xchange 2010 (IT-SeCX 2010) ist kostenlos, die Organisatoren bitten aber im Vorfeld um Registrierung.

Derzeit läuft auch der Call for Papers. Für interessierte Referenten stehen Zeitblöcke von 30, 60 und 90 Minuten zur Wahl. Für die Themen aus den Bereichen Analysetools, Rootkits, Malware-Bekämpfung, Privacy und Netzwerk gilt: "Keine Idee ist zu verrückt". Das Programmkomitee wählt unter den eingesandten Vorschlägen aus.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...