Clonezilla live 2.2.3 veröffentlicht

Clonezilla live 2.2.3 veröffentlicht

Stabiles Kopierwerk

Tim Schürmann
02.07.2014 Die Macher von Clonezilla haben eine neue stabile Version freigegeben. Das Live-System zum komfortablen Klonen von Festplatten und Partitionen bringt neben einem aktualisierten Unterbau auch ein nützliches Tool für KVM-Anwender mit.

Das "ocs-img-2-vdk" getaufte Programm kann die von Clonezilla erstellten Abbilder in Festplatten-Images für die Virtualisierungssoftware KVM umwandeln. Der Anwender kann dabei zwischen den Image-Formaten QCOW2 und VMDK wählen. "ocs-img-2-vdk" benötigt für seine Arbeit die Werkzeuge aus den Paketen "qemu-utils" und "qemu-kvm".

Clonezilla live 2.2.3-25 basiert auf Debian Sid. Zugrunde liegt das Debian-Repository vom 01.07.2014. Der Kernel kommt in Version 3.14.7-1 zum Einsatz. Des Weiteren unterstützt das Skript "makeboot.sh" ab sofort XFS, UFS und FFS. Abschließend haben die Entwickler zahlreiche kleinere Fehler behoben. Eine Zusammenfassung liefert die entsprechende Ankündigung.

Clonezilla gibt es in verschiedenen Ausführungen, unter anderem auch in einer Variante "alternative stable", die auf Ubuntu basiert. Bei der jetzt aktualisierten Version handelt es sich um das normale Clonezilla live, das auf der Download-Seite unter dem Eintrag "stable release" erhältlich ist.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....