Browser-Entführung

Clickjacking-Lücke betrifft auch Firefox

Clickjacking-Lücke betrifft auch Firefox

Kristian Kißling
29.01.2009 Präparierte Links können die Browser Firefox und Chrome täuschen und unintendiert auf fremde Webseiten entführen.

Offenbar sind Firefox und Googles Browser Chrome nicht gegen eine bestimmte Form von Clickjacking immun, wie Aditya K Sood von SecNiche Security auf einer Webseite feststellt. Klickt der Anwender auf einen bestimmten Link, der ihn zum Beispiel zu Yahoo.com führen soll, landet er dank einer eingebetteten JavaScript-Funktion auf einer ganz anderen Seite.

Der User selbst erkennt den Betrug oft erst, wenn es bereits zu spät ist. Bewegt er die Maus über den Link, erscheint in der Fußleiste das vorgetäuschte Ziel, also Yahoo.com. Die falsche Webseite kann, je nach Intention des Klick-Piraten, bösartigen Code ausführen, SPAM anbieten oder dem User vortäuschen, es handele sich um die echte Yahoo.com-Webseite und so Passwörter ausspähen.

Wer ausprobieren möchte, ob der Trick auch beim eigenen Browser klappt, kann das hier tun. Der Quelltext der Webseite eignet sich zum Studium des Angriffs, auch ein Paper über Clickjacking-Techniken steht dort bereit, allerdings in englischer Sprache. Schutz gegen die Lücke bietet momentan das Abschalten von JavaScript.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...