Cinnamon-Desktop 1.6 veröffentlicht

Cinnamon-Desktop 1.6  veröffentlicht

Nemo ersetzt Nautilus

Mathias Huber
20.09.2012 Cinnamon, eine alternative Desktopumgebung auf Gnome-Basis, ist in Version 1.6 verfügbar.

Die neue Release enthält erstmals den Dateimanager Nemo, der Gnomes Nautilus ersetzt. Der Anwender kann außerdem seinen selbst definierten Workspaces Namen geben. Ein neues Applet namens Window Quick-List zeigt alle Fenster aller Workspaces in einer Übersicht. Daneben lässt sich nun der Umschalter zwischen den Fenstern konfigurieren, der sich mit der mit [Alt]+[Tab] aufrufen lässt. Auf Wunsch zeigt er Icons, Thumbnails, Vorschauen oder eine Kombination davon. Weitere Details finden sich in einem Blogeintrag des Hauptentwicklers Clement Lefebvre. Dort gibt er auch Tipps für Extension-Entwickler und die Designer von Themes.

Cinnamon steht unter GPLv2, der aktuelle Quelltext ist auf Github zu haben. Erste Binärpakete gibt es für Open Suse.

Window Quick-List. Das neue Cinnamon.Applet zeigt eine Übersicht aller Fenster in allen Workspaces.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...