Cinnamon-Desktop 1.6 veröffentlicht

Cinnamon-Desktop 1.6  veröffentlicht

Nemo ersetzt Nautilus

Mathias Huber
20.09.2012 Cinnamon, eine alternative Desktopumgebung auf Gnome-Basis, ist in Version 1.6 verfügbar.

Die neue Release enthält erstmals den Dateimanager Nemo, der Gnomes Nautilus ersetzt. Der Anwender kann außerdem seinen selbst definierten Workspaces Namen geben. Ein neues Applet namens Window Quick-List zeigt alle Fenster aller Workspaces in einer Übersicht. Daneben lässt sich nun der Umschalter zwischen den Fenstern konfigurieren, der sich mit der mit [Alt]+[Tab] aufrufen lässt. Auf Wunsch zeigt er Icons, Thumbnails, Vorschauen oder eine Kombination davon. Weitere Details finden sich in einem Blogeintrag des Hauptentwicklers Clement Lefebvre. Dort gibt er auch Tipps für Extension-Entwickler und die Designer von Themes.

Cinnamon steht unter GPLv2, der aktuelle Quelltext ist auf Github zu haben. Erste Binärpakete gibt es für Open Suse.

Window Quick-List. Das neue Cinnamon.Applet zeigt eine Übersicht aller Fenster in allen Workspaces.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...