Abstiegskampf

Chrome gewinnt, Firefox verliert

Chrome gewinnt, Firefox verliert

Tim Schürmann
09.07.2014 Laut den Messungen der Internetseite Market Share verliert der Browser Firefox auf Desktop-Rechnern rapide Marktanteile. Die Nutzer scheinen dabei zum Konkurrenten Google Chrome abzuwandern, da die übrigen Browser ihre jeweiligen Marktanteile über mehrere Monate halten konnten.

Gemäß den Messungen von Market Share kam Firefox im Juni 2014 nur noch auf einen Anteil von 15,54 Prozent, im Herbst letzten Jahres waren es noch 18,88 Prozent. Chrome konnte in diesem Zeitraum hingegen von 16 auf 19,34 Prozent zulegen.

Der Internet Explorer pendelte immer um 58 Prozent. Safari lag zwischen 5,59 und 5,9 Prozent Marktanteil, mit einem Einbruch auf 5,2 Prozent im Juni. Kontinuierlich zurück gingen die Nutzerzahlen von Opera – wenn auch nur langsam: Kam der Browser im August 2013 noch auf 1,53 Prozent, sind es jetzt nur noch 1,05 Prozent Marktanteil.

Die Zahlen legen folglich nahe, dass die Anwender weitgehend ihrem Browser treu bleiben, Firefox-Nutzer jedoch zunehmend zu Chrome wechseln – die von Firefox eingebüßten 3 Prozent konnte Chrome zulegen. Die Statistiken sind jedoch mit Vorsicht zu genießen: So beobachtet Market Share gerade einmal auf 40.000 Internetseiten die dort zu Besuch kommenden Browser.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...