Chiphersteller Broadcom tritt Linux Foundation bei

Chiphersteller Broadcom tritt Linux Foundation bei

Neues Mitglied

Ulrich Bantle
10.01.2011
Das auf Netzwerk- und Kommunikationschips spezialisierte Unternehmen Broadcom reiht sich in die Mitgliederliste der Linux Foundation ein.

Dem Schritt des Herstellers, einige Treiber für seine WLAN-Chips quelloffen zu machen, sollen mit der Mitgliedschaft bei der Non-Profit-Organisation nun weitere in Richtung Open Source folgen. Broadcom wolle nun weitere Entwicklungen für die Community verfügbar machen und enger mit ihr zusammenarbeiten, heißt es seitens der Linux Foundation. Der von Broadcom im vergangenen September unter freie Lizenz gestellte Treiber habe bereits in Kernel 2.6.37 Einzug gehalten, verkündet die Foundation. Broadcom suche künftig auch die Nähe zu dem von Greg Kroah-Hartmann initiierten Linux-Treiber-Projekt.

Für den Linux Foundation Collaboration Summit hat sich Broadcom ebenfalls als Gast angekündigt, um dort mit Community-Entwicklern und weiteren Herstellern ins Gespräch zu kommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
kaufen
ckpinguin (unangemeldet), Dienstag, 11. Januar 2011 09:12:24
Ein/Ausklappen

Broadcom wird damit wieder kaufbar, was die Chips und die Aktien anbelangt ;-)


Bewertung: 281 Punkte bei 62 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 4 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...