Aufmacher News

Centrino-Chips spielen Access-Point unter Linux

Ulrich Bantle
29.12.2005

Chip-Gigant Intel unterstützt ein neues Sourceforge-Projekt [1], das den in Centrino-Notebooks verbauten Chips der Serie Intel PRO/Wireless 2200BG und 2915 Access-Point-Fähigkeiten spendiert. Die Mitwirkenden am Projekt namens "IPW2200/2915 AP for Linux" sollen einen entsprechenden Treiber entwickeln. Intel-Mitarbeiter York Liu hat das Projekt bei der Kernel-Mailingliste angekündigt [2].In den kommenden Wochen verspricht Liu bereits ersten Code zum Herunterladen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...