Aufmacher News

Centrino-Chips spielen Access-Point unter Linux

Ulrich Bantle
29.12.2005

Chip-Gigant Intel unterstützt ein neues Sourceforge-Projekt [1], das den in Centrino-Notebooks verbauten Chips der Serie Intel PRO/Wireless 2200BG und 2915 Access-Point-Fähigkeiten spendiert. Die Mitwirkenden am Projekt namens "IPW2200/2915 AP for Linux" sollen einen entsprechenden Treiber entwickeln. Intel-Mitarbeiter York Liu hat das Projekt bei der Kernel-Mailingliste angekündigt [2].In den kommenden Wochen verspricht Liu bereits ersten Code zum Herunterladen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...