Centos 5.6 bringt Änderungen an den Repositories

Centos 5.6 bringt Änderungen an den Repositories

Freies Enterprise-Linux

Ulrich Bantle
11.04.2011
Mit Version 5.6 hat das freie Enterprise-Linux Centos auf die Basis von Red Hat Enterprise Linux 5.6 aufgeholt.

Das auf den frei verfügbaren Quellen von Red Hat Enterprise Linux aufbauende Centos führt mit der Version 5.6 mit "CentOS-Debuginfo.repo" und "CentOS-Vault.repo" zwei neue Repositories ein, die es bisher separat herunterzuladen galt. In die gegenteilige Richtung geht die Entfernung des Centos-Extra-Repositories, das in den Vorversionen vom Installer als Menüeintrag und Installationsoption angeboten wurde. Ein Fehler ließ den Installer bei der Auswahl abstürzen, weshalb "Extra" nun wieder manuell installiert werden muss.

An neu aufgenommenen Paketen zählen die Release Notes Bind 9.7, HPlip 3 und PHP 5.3 auf. Daneben sind jede Menge Fehlerbereinigungen in die Release geflossen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...