Cebit 2010: Strato bietet Online-Festplatte mit freien Protokollen

Cebit 2010: Strato bietet Online-Festplatte mit freien Protokollen

Hidrive

Jan Kleinert
03.03.2010 Die Berliner Webhosting-Firma Strato streicht "Web" aus ihrer Branchenbezeichnung und will so den Weg für Anwendungen frei machen, die ohne Webbroser auskommen.

Als erstes Produkt stellte Strato gestern auf der Cebit Hidrive vor. Im Kern handelt es sich um eine Online-Festplatte, die sich einerseits für schnöde Backups eignet, aber auch um Onlinespeicher, der von überall nutzbar ist, auch von Smartphones.

Interessant bei dem Produkt erscheinen zwei Dinge: Erstens erlauben die Berliner ihren Nutzern Truecrypt-Container anzulegen, was dem Dienstleister den Zugriff auf die Benutzerdaten auf jeden Fall verwehrt, und behindern den Upload-Traffic nicht per Traffic Shaping wie andere Anbieter. Zweitens beauflagt die Telekom-Tochter ihre Kunden nicht, (Windows)-Spezialsoftware zu installieren, sondern macht den Weg zu virtuellen Festplatte mit Standardprotokollen frei: HTTP, FTP und SFTP, SMB/CIF, Webdav und Rsync. Gerade Letztes wird Linuxer freuen. Das langsame Webdav scheint eher für Handys geeignet. Alle Protokolle lassen sich mit Open VPN tunneln.

Stratos Preismodell skaliert mit der Größe der Online-Festplatte: 100 GByte kosten 3,90 Euro monatlich, 500 GByte 9,90 Euro bis hin zu 2 TByte für knapp 30 Euro. Für Geschäftskonten gibt es Varianten (Hidrive Pro), die 5 TByte bei unlimitierten Freigabelinks und unbegrenzten Userzahlen erreichen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...