Cebit 2010: Shuttle bringt neue Barebones mit Dualgrafik

(c) shuttle.eu
(c) shuttle.eu

Shuttle-Mini-PC

Ulrich Bantle
25.02.2010 Shuttle startet mit dem Modell SG41J1 seine neue Mini-PC-Reihe J-Series. Die Modelle werden von Shuttle auch auf Linux-Kompatibilität getestet.

Die neuen Modelle sind gemäß dem Mini-ITX-Standard ausgelegt, was trotz bauartbedingter Enge im Gehäuse ein Nachrüsten von Komponenten verspricht. Für die mögliche Bestückung mit leistungsfähiger Hardware setzt der Hersteller auf automatisch gesteuerte Lüfter. Dual-Slot-Grafikkarten, Multi-Core-Prozessoren von Intel, zwei Festplatten und bis zu 8 GByte Speicher setzen die obere Grenze der Serie.

Rückansicht: Der Mini-PC verträgt einiges an Peripherie.

Der SG41J1 ist als Barebone mit Intels G41 Express Chipsatz ausgestattet und dem Intel GMA X4500 als Grafiklösung. Schnittstellen sind in Form von DVI, USB, PS/2, Parallel, COM und PCI-Express-X16 und 32-Bit-PCI vorhanden. Ein Netzteil mit 250 Watt ist ebenfalls dabei. Bei der Cebit (Halle 17, Stand G68) sind die neuen Geräte zu sehen, im Handel sind sie laut Shuttle ab sofort. Die Preise beginnen - ausstattungsabhängig - bei 175 Euro. Die Geräte sind laut einem Shuttle-Sprecher mit OpenSuse getestet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...