Office-Viewer in 2000 Zeilen

Cebit 2010: KOffice und FreOffice live erleben

Cebit 2010: KOffice und FreOffice live erleben

Mathias Huber
03.03.2010 Das KOffice-Projekt zeigt in der Open Source Project Lounge der Cebit seine freie Office-Suite für den Desktop und dessen Variante für Maemo-Mobilgeräte.

"Open Office hat über 11 Millionen Zeilen Quelltext, KOffice nur 1,4" preist der schwedische KOffice-Entwickler Inge Wallin seine Software. Zudem, fügt er an, sei KOffice modularer: Die KOffice-Importfilter, die beispielsweise Microsoft-Formate verarbeiten, sind eigenständige Programme und lassen sich per Kommandozeile aufrufen oder in Skripten einsetzen.

In der Open Source Project Lounge in Halle 2 gibt das Projekt eine Vorschau auf Version 2.2 der Bürosuite, die im Mai fertig sein soll. An einem frisch aus dem tagesaktuellen Quelltext kompilierten KWord zeigt Wallin, was kommt: Tabellen in Textverarbeitungsdokumenten und verbesserte Importfilter für Microsofts .doc-, .ppt- und .xls-Formate. Die Unterstützung für Office-2007-Formate befindet sich allerdings noch in einem frühen Stadium.

Neben der Desktop-Ausgabe von KOffice ist am Stand auch der Office-Viewer Freoffice für Maemo-Mobilgeräte zu sehen. Er basiert auf den KOffice-Bibliotheken und war in rund 2000 Zeilen Code geschrieben, wie Inge Wallin stolz mit dem Kommando wc -l über das Quelltext-Verzeichnis demonstriert. Das Programm verwendet Maemo-Controls zum Blättern und Zoomen. Daneben bietet es eine Suchfunktion, bei der sich die Suchbegriffe mit der Tastatur von Mobilgeräten wie Nokias N900 eingeben lassen. Außerdem kann die mobile Applikation etwas, was das Desktop-KOffice nicht kann: Der Anwender kann mit Fingerstreichen über den Touchscreen das Dokument scrollen.

FreOffice steht unter LGPL und wurde im Auftrag Nokias von der in Magdeburg ansässigen KO GmbH entwickelt. Zu den drei Gründern der zwei Jahre alten Firma zählt auch Inge Wallin. Er betont, viele Verbesserungen für FreOffice seien dank der freien Lizenz aus der Community gekommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...