Office-Viewer in 2000 Zeilen

Cebit 2010: KOffice und FreOffice live erleben

Cebit 2010: KOffice und FreOffice live erleben

Mathias Huber
03.03.2010 Das KOffice-Projekt zeigt in der Open Source Project Lounge der Cebit seine freie Office-Suite für den Desktop und dessen Variante für Maemo-Mobilgeräte.

"Open Office hat über 11 Millionen Zeilen Quelltext, KOffice nur 1,4" preist der schwedische KOffice-Entwickler Inge Wallin seine Software. Zudem, fügt er an, sei KOffice modularer: Die KOffice-Importfilter, die beispielsweise Microsoft-Formate verarbeiten, sind eigenständige Programme und lassen sich per Kommandozeile aufrufen oder in Skripten einsetzen.

In der Open Source Project Lounge in Halle 2 gibt das Projekt eine Vorschau auf Version 2.2 der Bürosuite, die im Mai fertig sein soll. An einem frisch aus dem tagesaktuellen Quelltext kompilierten KWord zeigt Wallin, was kommt: Tabellen in Textverarbeitungsdokumenten und verbesserte Importfilter für Microsofts .doc-, .ppt- und .xls-Formate. Die Unterstützung für Office-2007-Formate befindet sich allerdings noch in einem frühen Stadium.

Neben der Desktop-Ausgabe von KOffice ist am Stand auch der Office-Viewer Freoffice für Maemo-Mobilgeräte zu sehen. Er basiert auf den KOffice-Bibliotheken und war in rund 2000 Zeilen Code geschrieben, wie Inge Wallin stolz mit dem Kommando wc -l über das Quelltext-Verzeichnis demonstriert. Das Programm verwendet Maemo-Controls zum Blättern und Zoomen. Daneben bietet es eine Suchfunktion, bei der sich die Suchbegriffe mit der Tastatur von Mobilgeräten wie Nokias N900 eingeben lassen. Außerdem kann die mobile Applikation etwas, was das Desktop-KOffice nicht kann: Der Anwender kann mit Fingerstreichen über den Touchscreen das Dokument scrollen.

FreOffice steht unter LGPL und wurde im Auftrag Nokias von der in Magdeburg ansässigen KO GmbH entwickelt. Zu den drei Gründern der zwei Jahre alten Firma zählt auch Inge Wallin. Er betont, viele Verbesserungen für FreOffice seien dank der freien Lizenz aus der Community gekommen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...