CeBIT: USB-Festplatte "On the go"

Aufmacher News

Mathias Huber
11.03.2006

Transcend [1] präsentiert in Halle 1, Stand B 58 den StoreJet OTG. Der externe Datenspeicher ist mit einer 30 GByte großen Notebookfestplatte bestückt und beherrscht den USB-2.0-OTG-Standard. OTG steht für "On the go", und Geräte mit USB-2.0-OTG-Unterstützung lassen sich nicht nur als externer Datenspeicher nutzen: Im Standalone-Modus arbeiten sie als Host, mit dem der Benutzer auch ohne Computer Daten auf andere externe USB-Speichermedien kopieren kann.

Der StoreJet ist nur wenig größer als eine Zigarettenschachtel und wiegt mit Akku gerade einmal 198 Gramm. Das Kopieren der Daten auf andere USB-Speichermedien steuert der Anwender über ein OLED-Display mit einem übersichtlichen Menü.

Der vom Hersteller empfohlene Preis liegt bei 270 Euro. Unter Linux haben die Entwickler das Gerät bislang nicht getestet, da es jedoch unter Windows XP und Mac OS X ohne Treiber funktioniert, sollte es sich auch von Linux aus problemlos als USB-Massenspeicher ansprechen lassen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...