Aufmacher News

CeBIT: Nero Mobile, Multimedia für unterwegs

Jan Kleinert
10.03.2006

Die Nero AG kündigt für das 2. Quartal dieMultimediacenter-Software Nero Mobile an. In Aussehen undFunktionalität handelt es sich um eine abgespeckte Adaptionder Windows-Software Nero Home für PDAs undMobiltelefone, die Teil der neuen Brenn- und VoIP-Suite Nero7 Premium ist. Nero Mobile spielt diverse Videos undMusikformate ab, beispielsweise MPEG-4 SP/ASP, IMPEG-4AVC/H.264 Video, MPEG-2, MP3 und Ogg Vorbis.

Zudem verarbeitet die Software Audio- und Videostreams ausdem Internet. Das Userinterface sieht auf allen Plattformengleich aus, egal welches Display, Betriebssystem und welcheEingabetechnolgie das jeweilige Gerät aufweist. NebenSymbian und Windows Mobile sollen auch Versionen fürmobile Linux-Plattformen erscheinen. An Hardware setzt NeroMobile Xscale, Arm, TI-Omap und Freescale Mx.21 voraus.

Mobile soll im Bundle mit anderer Nero-Software erscheinen.Ein Firmensprecher erklärte auf der CeBIT auf Nachfrage desLinux-Magazins, dass es wahrscheinlich zugleich kostenloseDownloadmöglichkeiten geben werde. Diese Versionenwürden aber mit Lizenzkosten Dritter belastete Codecs nichtenthalten.

Ähnliche Artikel

  • CeBIT: Nero Linux 3 [Update]
  • Pyromania
    Die ersten Gehversuche von Nero auf dem Linux-Markt scheiterten kläglich. Mit der aktuellen Release 3 sei alles besser – verspricht der Hersteller.
  • Brandheiß
    Nero hört auf die Rufe aus der Community und spendiert seinem Brennprogramm für Linux nicht nur ein neues Interface, sondern auch eine Kommandozeile.
  • Version 2.0.0.2 im Test
    Gut ein viertel Jahr ist es her, dass wir einen Blick auf die erste Linux-Version der kommerziellen Brenn-Software Nero geworfen haben. Dieser Artikel verrät, mit welchen Neuerungen Version 2.0.0.2 aufwartet.
  • And it burns, burns, burns …
    Zu jeder Linux-Distribution gehören Programme, mit denen Sie CDs und DVDs brennen können. Doch wenn Sie mehr wollen, schauen Sie meist in die Röhre. Nero 4 bietet Funktionen, die Sie bei anderen Brennprogrammen unter Linux vergeblich suchen. Wir verraten, ob sich der Kauf lohnt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...