Aufmacher News

CeBIT: LPI stellt Partnerprogramm vor

Britta Wülfing
06.03.2006

Das Linux Professional Institute (LPI) stellt auf der CeBIT sein neues Partnerprogramm für Schulen, Universitäten und Non-Profit-Organisationen vor. Unter dem Titel "LPI Approved Academic Partner" (LAAP) können Bildungseinrichtungen zu günstigen Konditionen auf die LPIC-Prüfung vorbereiten. Gegen eine Jahresgebühr von 199 Euro werden deutschsprachige Lernunterlagen zu Prüfungsthemen zur Verfügung gestellt, die Prüfungsgebühren sind bei Mindestbestellmengen von 20 Stück für Papierprüfungen auf 63 Euro zzgl. MWSt. vergünstigt.

Die LPIC-Prüfung ist eine distributionsübergreifende Zertifizierung, mit der Linux-Admins Ihr Wissen dokumentieren können. Für kostenpflichtige IT-Ausbildungsgänge gibt es bereits seit längerem ein vergleichbares Partner-Programm unter dem Namen LATP (LPI Approved Training Partner). Der deutsche Ableger des LPI betreut das Partnerprogramm in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im LinuxPark in Halle 5 der CeBIT wird das neue Partnerprogramm von den Mitabeitern des LPI e.V. German am Stand E 64/4 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...