Canonical plant Enterprise Summit in Kopenhagen

Canonical plant Enterprise Summit in Kopenhagen

Goddag Ubuntu!

Kristian Kißling
09.08.2012 Canonical, der Hauptsponsor von Ubuntu, plant für den 30. Oktober 2012 einen "Enterprise Summit" in Kopenhagen.

Das schreibt die Firma in ihrem offiziellen Blog. Die Veranstaltung soll sich an Analysten und Unternehmensanwender von Ubuntu wenden und wird drei Schwerpunkte setzen, die das Blog recht allgemein formuliert. Konkret soll es darum gehen

* wie Flexibilität Unternehmenswerte schafft
* auf welchen Zug man aufspringen sollte
* der Weg nach vorn: Vom Client zur Cloud

Die Business-Worthülsen füllt ein Wiki dann ein wenig mehr mit Inhalten. Der erste Punkt soll erklären, warum es Sinn macht, auf offene Standards zu setzen. Das zweite Thema widmet sich dem Sinn und Unsinn der Cloud und stellt die führenden Technologien vor. Im letzten Punkt will man diskutieren, wie Business-Kunden die neue Hardware (Thin Clients, Smartphones und Tablets) am besten in das Unternehmen integrieren.

Wer Fragen hat, kann diese auch an den Chef höchstpersönlich richten, denn Mark Shuttleworth wird auf der Veranstaltung ebenso eine Keynote halten, wie Canonicals CEO Jane Silber.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...