Vorübergehende Übernahme

Canonical erstellt Fork des Gnome-Control-Center

Canonical erstellt Fork des Gnome-Control-Center

Tim Schürmann
12.12.2013 Derzeit liegt Ubuntu eine angepasste Version des Control Centers aus Gnome 3.6 bei. Da es zu aufwendig sei, die entsprechenden Patches in das Control Center aus Gnome 3.10 zu integrieren, erstellt Canonical nun kurzerhand einen Fork der alten Version.

Das hat Canonical-Mitarbeiter Robert Ancell auf der Ubuntu-Mailingliste bekannt gegeben. Das neue Programm wird Ubuntu-Control-Center heißen und laut Robert Ancell nur eine begrenzte Lebensdauer besitzen: Mit der Zusammenführung von Ubuntu und Ubuntu Touch soll langfristig das neue Ubuntu-System-Settings zum Einsatz kommen.

Der Fork habe zudem den Vorteil, dass sich Unity und Gnome 3.10 problemlos nebeneinander installieren lassen können – was wiederum die Arbeit der Macher der Distribution Ubuntu GNOME erleichtert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...