Call for Papers für X.org-Entwickler

Call for Papers für X.org-Entwickler

Konferenz X

Anika Kehrer
28.06.2010
Die Konferenz für Entwickler des X-Fenstersystems X.org findet vom 16. bis 18. September in Toulouse statt und sucht bis zum 16. August Vorträge.

Matthieu Herrb, Vorstandsmitglied der X.Org Foundation, hat auf der Announce-Mailingliste die XDS 2010 in Toulouse angekündigt. Wer auf der Entwicklerkonferenz für X.Org von laufenden Entwicklungen oder außergewöhnlichen Einsatzszenarien erzählen möchte, trägt das Thema bis zum 16. August unter der Überschrift "Ideen" in die Programmseite des X-Wiki ein.

Weniger betuchte können bei der X.Org Foundation Reisezuschuss beantragen. Die Teilnahme am XDS (X Developers' Summit) ist kostenfrei, allerdings auf 50 Personen begrenzt, heißt es auf der Veranstaltungsseite. Interessenten sollen sich früh auf der Teilnehmerseite eintragen. Bisher sind 25 Teilnehmer listet, darunter mit Sun zu Oracle gewanderte X-Opensolaris-Entwickler Alan Coopersmith und der australische X-Input-Entwickler Peter Hutterer. Gut die Hälfte der Eintragungen ist derzeit aber noch als vorläufig gekennzeichnet.

Das X-Fenstersystem besteht aus Server und Client und ist eine freie Implementation des Fenstersystemprotokolls X11. Es wird in Zusammenarbeit des dedizierten X.Org-Projekts und des Freedesktop-Projekts entwickelt, das den Übergang bildet zu den Desktopsystemen wie KDE und Gnome. Die Kraft hinter dem X-Org-Projekt bündelt die X.Org Foundation, eine nicht-profitorientierte Organisation nach der amerikanischen Steuerverordnung 501(c)(3). Mitglied in der X.Org Foundation wird man laut Selbstauskunft nicht per Mitgliedsbeitrag, sondern per Bewerbung, wenn man aktiver Entwickler ist.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...