Vorträge gesucht

Call for Papers: Linuxtag 2013

Call for Papers: Linuxtag 2013

Mathias Huber
18.12.2012
Die Organisatoren des Linuxtags 2013 suchen bis 20. Januar Vorträge. Vom 22. bis 25. Mai 2013 geht die Veranstaltung dann in Berlin über die Bühne.

Ein Schwerpunktthema ist der Einsatz von Linux und Open Source in wachsenden Infrastrukturen wie Rechenzentren und Clouds. Daneben widmet sich die Veranstaltung freier Software auf Fernsehern und in den Entertainment-Systemen für Kraftfahrzeuge. Smartphones und Tablets sollen ebenso eine Rolle spielen wie Linux in Echtzeitumgebungen und in der Anlagensteuerung.

Ein weiterer Track beschäftigt sich mit dem Ökosystem des World Wide Web, von Webservern und Caches bis zu Javascript, Coffeescript, HTML 4 und CSS 3. Darüberhinaus ist das Programmkomitee auch für andere relevante Open-Source-Themen aufgeschlossen. Interessierte können sogar einen eigenen Track zu einem Thema organisieren.

Für Rückfragen steht die Adresse conference[ät]linuxtag.org zur Verfügung, daneben gibt es weitere Informationen auf der Call-for-Papers-Seite.

Auf dem Linuxtag lassen sich regelmäßig Prominente aus der Open-Source-Welt sehen, etwa 2010 der Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth.

Related content

Kommentare