Calculate Linux 13.6 erschienen

Calculate Linux 13.6 erschienen

Beschleunigter Start und verschlüsselte Homes

Mathias Huber
24.06.2013
Das Calculate-Projekt hat zu seinem sechsten Jahrestag Version 13.6 seiner Linux-Distribution veröffentlicht.

Für die Release haben die Entwickler die Startzeiten der Desktop-Variante deutliche beschleunigt. Dazu haben sie das Scheduling der Startdienste verbessert und starten Dienste parallel. Eine Neuerung ist die Unterstützung für verschlüsselte Home-Verzeichnisse. Die Xfce-Ausgabe verwendet nun standardmäßig LightDM als Display Manager und erlaubt mehrere gleichzeitig eingeloggte Benutzer.

Calculate Linux 13.6 verwendet nun Kernel 3.9.6. Unter der aktualisierten Software findet sich zudem KDE 4.10.4, LibreOffice 4.0.4.2 und Chromium 28.0.1500.45. Der Directory Server enthält nun Bind 9.9.2_p2 und Open LDAP 2.4.30. Die Xfce-Ausgabe benutzt Version 4.10 der Desktopumgebung, und das Mediacenter Version 12.2 von XBMC.

Weitere Informationen über die auf Gentoo aufgebaute Distribution gibt es unter http://www.calculate-linux.org. Dort stehen auch die aktuellen Images für Desktop, Server, Mediacenter und die so genannten Scratch-Ausgaben (zum Bauen von Live-CDs) zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...