Cacert signiert Zertifikat neu

Cacert signiert Zertifikat neu

MD5 reicht nicht mehr

Mathias Huber
10.06.2011
Das Cacert-Projekt signiert sein 3-Subroot-Zertifikat neu, da der Hashing-Algorithmus von MD5 auf SHA-256 umgestellt wird.

Hintergrund ist die Entscheidung des Browserherstellers Mozilla, ab 30. Juni in seinen Produkten keine MD5-Signatur mehr für Class 3-Subroot- und End-Zertifikate zu akzeptieren, da er den Algorithmus nicht mehr als ausreichend sicher einstuft. Nach diesem Termin veröffentlichte Firefox- und Thunderbird-Versionen reagieren auf MD5-signierte Zertifikate mit einer Fehlermeldung.

Cacert signiert sein Class-3-Subroot-Zertifikat daher neu mit SHA-256 und stellt es ab 11. Juni zum Download bereit. Was Webmaster wie Webbenutzer tun müssen, um an der Aktualisierung teilzunehmen, beschreibt Cacert auf einer eigenen Wikiseite samt FAQ.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 2 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...