Cacert signiert Zertifikat neu

Cacert signiert Zertifikat neu

MD5 reicht nicht mehr

Mathias Huber
10.06.2011
Das Cacert-Projekt signiert sein 3-Subroot-Zertifikat neu, da der Hashing-Algorithmus von MD5 auf SHA-256 umgestellt wird.

Hintergrund ist die Entscheidung des Browserherstellers Mozilla, ab 30. Juni in seinen Produkten keine MD5-Signatur mehr für Class 3-Subroot- und End-Zertifikate zu akzeptieren, da er den Algorithmus nicht mehr als ausreichend sicher einstuft. Nach diesem Termin veröffentlichte Firefox- und Thunderbird-Versionen reagieren auf MD5-signierte Zertifikate mit einer Fehlermeldung.

Cacert signiert sein Class-3-Subroot-Zertifikat daher neu mit SHA-256 und stellt es ab 11. Juni zum Download bereit. Was Webmaster wie Webbenutzer tun müssen, um an der Aktualisierung teilzunehmen, beschreibt Cacert auf einer eigenen Wikiseite samt FAQ.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...