CAINE 6.0 veröffentlicht

CAINE 6.0 veröffentlicht

Distribution für Forensiker

Tim Schürmann
07.10.2014 Die italientische Distribution CAINE basiert auf Ubuntu und bringt zahlreiche Werkzeuge für forensische Analysen und das Penetration Testing mit. Die Version 6.0 aktualisiert hauptsächlich die enthaltenen Anwendungen, bietet aber auch ein paar kleinere Neuerungen.

Das Computer Aided INvestigative Environment (CAINE) basiert auf Ubuntu 14.04.1 in der 64-Bit-Fassung. Der Kernel läuft in Version 3.16.0. Als Installationsassistent kommt ab sofort SystemBack zum Einsatz.

Neu sind auch die Werkzeuge „rbfstab“ und „mounter“. Mit Letztgenanntem lassen sich Medien schnell über ein Symbol im System Tray mounten. „rbfstab“ aktiviert sich automatisch beim Systemstart oder wenn ein externer Datenträger angestöpselt wird. Anschließend erstellt es Read-Only-Einträge in der „/etc/fstab“, so dass Anwender die Datenträger anschließend gefahrlos untersuchen können.

Alle weiteren Neuerungen listet die entsprechende Ankündigung auf.

Der Desktop von Caine 6.0

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...