C3S nimmt erste juristische Hürde

C3S nimmt erste juristische Hürde

Musikantenscheune

Tim Schürmann
26.09.2013 Die als GEMA-Konkurrent angetretene Cultural Commons Collecting Society (C3S) hat sich offiziell gegründet und damit die erste von mehreren juristischen Hürden genommen.

Auf der Gründungsversammlung haben die Gründer die Satzung beschlossen und einen Verwaltungsrat gewählt. Dies ist jedoch nur die erste Hürde bis zu einer Verwertungsgesellschaft: Als Nächstes muss die Satzung noch von einem Verband geprüft werden. Sobald dieser zustimmt, kann sich der C3S als Europäische Genossenschaft eintragen lassen. 2015 soll dann beim Deutschen Patent- und Markenamt die Zulassung als Verwertungsgesellschaft beantragt werden.

Die C3S möchte im Gegensatz zur GEMA auch einzelne Werke von Künstlern vertreten und ein anderes, faires und flexibleres Ausschüttungsmodell verwenden. Derzeit sammelt die C3S Spenden über die Crowdsourcing-Plattform Startnetxt. Eine erste Generalversammlung aller Unterstützer soll voraussichtlich im März 2014 stattfinden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...