Bugfixes und mehr Sicherheit für Debian Lenny

Bugfixes und mehr Sicherheit für Debian Lenny

Update

Ulrich Bantle
28.06.2010
Das Debian Projekt hat ein Update für Debian 5.0 bereitgestellt. Die unter dem Codenamen Lenny bekannte freie Linux-Distribution bringt Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates mit.

Zudem sind einige Treiber neu hinzugekommen. Nutzer, die schon bisher die von Debian verteilten Updates installiert haben, müssen sich nur auf wenige neue Pakete einstellen, die überwiegend von "security.debian.org" stammen. Wer das Einspielen der regelmäßigen Updates unterlassen habe, brauche nach Auskunft des Projekts seine Debian-5.0-DVDs nicht wegwerfen, sondern ebenfalls nur die korrigierten Pakete installieren.

Der Upgrade-Prozess sollte via apt von einem der Debian-Server erledigt sein. Es gibt online eine Liste der verfügbaren Debian-Spiegelserver. Das Changelog für Debian 5.0 kennt alle Details.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...