Aktionstag gegen Überwachung

Bündnisse protestieren bundesweit gegen Staats-Schnüffelei

Bündnisse protestieren bundesweit gegen Staats-Schnüffelei

Andreas Bohle
24.07.2014 Mit dem bundeweiten Aktionstag "#StopWatchingUs" wollen verschiedene Bündnisse gegen staatliche Überwachungsmaßnahmen protestieren.

Am kommenden Samstag (26.) wollen Gruppen an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland gegen die Überwachung durch den Staat und für mehr Privatsphäre protestieren. Die zu Koordnination eingerichtete Webseite listet Standorte von Aktionen auf. Neben Städten findet sich darunter auch Bad Aibling, bekannt durch die Horchposten der NSA. Wer sich in einer Aktion engagieren möchte, hat die Möglichkeit, über die Seite Kontakt zum Organisator der jeweiligen Veranstaltung aufzunehmen. Gibt es keine, liefert sie Tipps zum Anmelden einer Demonstration.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...