Browser Vivaldi präsentiert den Surf-Verlauf in verschiedenen Varianten

Bild: Vivaldi Technologies
Bild: Vivaldi Technologies

Vivaldi 1.8 mit verbesserter History

Tim Schürmann
29.03.2017 Der alternative Browser Vivaldi liegt in einer neuen Version vor. Die größte Änderung ist eine aufgebohrte Ansicht der Surf-Historie. Dazu gehören eine Darstellung in Kalenderform sowie verschiedene Statistiken. Zudem bringt die Version 1.8 mehrere kleinere Änderungen mit.

Die meisten Browser listen die besuchten Internetseiten einfach auf. Vivaldi 1.8 präsentiert dem Benutzer hingegen ab sofort einen großen Kalender. Die für jeden Tag stehenden Kästchen färbt der Browser ein: Je dunkler dabei die Farbe, desto aktiver war der Benutzer. Ein Klick auf einen Tag zeigt alle abgerufenen Seiten in einer Liste an. Darüber hinaus erzeugt der Browser verschiedene Statistiken. So zeichnet er beispielsweise die Zahl der Seitenaufrufe in ein Diagramm ein. Eine steigende Linie deutet somit auf eine zunehmende Arbeit im Netz hin. Die Liste mit den besuchten Seiten lässt sich jetzt zudem auch in der Seitenleiste am linken Fensterrand einblenden.

Mit der neuen Darstellung sollen Internet-Nutzer ihr Surfverhalten besser analysieren können. Darüber hinaus sollen sich besuchte Seiten leichter auffinden lassen, wenn man sich an keinen passenden Suchbegriff mehr erinnern kann. Die Entwickler betonen, dass sämtliche von Vivaldi erzeugten Daten und Statistiken auf dem Computer des Anwenders verbleiben.

Neben der überarbeiteten History bietet Vivaldi 1.8 noch weitere Verbesserungen. So lassen sich Notizen (Notes) ab sofort per Drag-and-Drop erstellen, indem man den Text markiert und diesen dann mit der Maus in das Notes-Menü zieht. Des Weiteren können Nutzer schnell die Wiedergabe von Audio-Material auf allen Tabs erlauben, nur auf dem gerade sichtbaren erlauben oder aber das Tab im Hintergrund einen Ton abspielen lassen, solange das aktive Tab keinen Mucks von sich gibt. Links lassen sich im aktuellen Tab über das Menü der rechten Maustaste öffnen. Aus diesem Menü dürfen Anwender neuerdings auch eine Bildersuche starten.

Die neue Vivaldi-Version bringt noch weitere kleinere Änderungen mit, welche die offizielle Ankündigung auflistet. Dort findet sich auch ein Video, das die neue History-Funktion vorstellt.

Ähnliche Artikel

  • Vivaldi-Browser verbessert Startseite
    Die Entwickler des Browsers Vivaldi haben eine neue Version freigegeben. In ihr können die Anwender den Inhalt von neu geöffneten Tabs flexibler festlegen. Zudem lassen sich die Entwicklerwerkzeuge jetzt andocken.
  • Opera reloaded?
    Opera änderte mit Version 15 seinen Kurs und gab seine Eigenständigkeit auf – und damit auch viele Funktionen. Vivaldi möchte den Anhängern des alten Opera eine neue Heimat bieten.
  • Vorhang auf!
    Eine Truppe Softwareentwickler aus dem hohen Norden ließ einen verloren geglaubten Webbrowser wieder auferstehen. Wer einst Opera liebte, findet jetzt in Vivaldi einen flotten Begleiter fürs Netz. Wir schauen nach, ob der kostenlose Browser schon mit den "Großen" im Orchester mitspielen kann.
  • Mehrwert
    Mit Vivaldi stellt der ehemalige Opera-Chefentwickler Jon Stephenson von Tetzchner einen Webbrowser vor, der – dem landläufigen Trend zur Vereinfachung entgegen – dank seines Funktionsreichtums die Herzen aller Power-User höher schlagen lässt.
  • Vivaldi-Browser vereinfacht das Erstellen von Screenshots
    Die Entwickler des Internet-Browsers Vivaldi haben eine neue Version mit zahlreichen neuen Funktionen freigegeben. Unter anderem erstellen Anwender jetzt komfortabel Screenshots von Webseiten, bändigen lärmende Tabs und können die Suchmaschine StartPage nutzen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...