Browser Seamonkey 1.1.6 ist da

Aufmacher News

Kristian Kißling
07.11.2007

Die neue Version des Mozilla-Nachfolgers behebt einige kleinere Grafikprobleme, daneben bringt Seamonkey noch ein paar Sicherheits-Updates mit. Da niemand mehr die Lücken in älteren Browsern stopft, raten die Entwickler den Nutzern von alten Seamonkey-, Mozilla- oder gar Netscape-Versionen, auf den neuen Seamonkey umzusteigen.

Auf der Downloadseite steht nicht nur der Browser für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung. Dort findet man auch eine XPI-Erweiterung, die dem freien Browser die deutsche Sprache beibringt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...