Webapp-Ansicht und Spellcheck

Browser Rekonq 2.0 veröffentlicht

Browser Rekonq 2.0 veröffentlicht

Mathias Huber
02.01.2013
Rekonq, ein alternativer Webbrowser für den KDE-Desktop, ist in der neuen stabilen Version 2.0 erhältlich.

Die Release platziert die Tabs oberhalb der Adresszeile und erlaubt es, Tabs anzupinnen. Daneben kennt sie einen neuen Webapp-Modus ohne Browser-Bedienelemente. Ebenfalls neu ist der Incognito-Modus, der beim Surfen möglichst wenig lokale Daten hinterlässt und der gleichnamigen Betriebsart von Google Chrome nachgebildet ist. Wer Rekonq mit QtWebkit 2.3 betreibt, darf sich über Rechtschreibprüfung im Browser freuen.

Weitere Informationen sowie den GPLv3-Quelltext der aktuellen Version gibt es auf der Rekonq-Homepage.

Rekonq bietet in Version 2.0 auch einen Webapp-Modus, der die Bedienelemente des Browsers verschwinden lässt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...