Webapp-Ansicht und Spellcheck

Browser Rekonq 2.0 veröffentlicht

Browser Rekonq 2.0 veröffentlicht

Mathias Huber
02.01.2013
Rekonq, ein alternativer Webbrowser für den KDE-Desktop, ist in der neuen stabilen Version 2.0 erhältlich.

Die Release platziert die Tabs oberhalb der Adresszeile und erlaubt es, Tabs anzupinnen. Daneben kennt sie einen neuen Webapp-Modus ohne Browser-Bedienelemente. Ebenfalls neu ist der Incognito-Modus, der beim Surfen möglichst wenig lokale Daten hinterlässt und der gleichnamigen Betriebsart von Google Chrome nachgebildet ist. Wer Rekonq mit QtWebkit 2.3 betreibt, darf sich über Rechtschreibprüfung im Browser freuen.

Weitere Informationen sowie den GPLv3-Quelltext der aktuellen Version gibt es auf der Rekonq-Homepage.

Rekonq bietet in Version 2.0 auch einen Webapp-Modus, der die Bedienelemente des Browsers verschwinden lässt.

Related content

Kommentare

996 Hits
Wertung: 92 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...