Britische Regierung setzt zukünftig auf das offene ODF-1.2-Format.

Britische Regierung setzt zukünftig auf das offene ODF-1.2-Format.

Großbritannien wählt ODF 1.2

Kristian Kißling
23.07.2014
Die Document Foundation unter deren Dache Libre Office entsteht, feiert. Und sie hat guten Grund dazu, denn die britische Regierung hat entschieden, zukünftig neben PDF/A und HTML auf das Open Document Format 1.2 zu setzen.

Damit handelt es sich um die erste Europäische Regierung, die bei ihren Dokumenten auf proprietäre Formate verzichtet, erklärt die Document Foundation in einem Gratulationsschreiben. Libre Office unterstütze sowohl PDF/A als auch ODF 1.2 und biete zudem ein Hybrid-Format an, dass beide Formate miteinander kombiniere.

Angekündigt wurde die Neuerung auf der britischen Seite von Francis Maude, der bereits vor einiger Zeit als Anhänger offener Standards auftrat (Linux-Magazin berichtete). Er erklärt: "Wir haben auf die Menschen gehört, die uns versichert haben, dass offene Standards die Kosten reduzieren und den Umgang mit der Regierung vereinfachen. Das ist ein ein großer Schritt vorwärts für unsere Agenda zu digitalen Standards der für die  Bürger, Unternehmen und Steuerzahler 1,2 Milliarden Pfund einspart."

Ein Policy Paper beschäftigt sich mit den Details der Entscheidung und klärt darüber auf, nach welchen Kriterien das Standards Hub ODF 1.2 ausgewählt hat.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...