Bq Aquaris M10 mit Ubuntu vorgestellt

Bq Aquaris M10 mit Ubuntu vorgestellt

Ubuntu Tablet auch als Desktop nutzbar

Tim Schürmann
04.02.2016 Canonical und der spanische Hardware-Hersteller Bq haben jetzt offiziell einen Tablet-PC mit Ubuntu als Betriebssystem angekündigt. Das Aquaris M10 kommt mit einem 10,1 Zoll-Bildschirm und lässt sich mit einer Tastatur und Maus in ein Desktop-System verwandeln.

Sobald der Anwender zur (Bluetooth-)Tastatur und Maus greift, schaltet das Tablet in einen Desktop-Modus um. Canonical bezeichnet diese Wandlungsfähigkeit als Convergence. Starten lassen sollen sich im Desktop-Modus herkömmliche X11-Anwendungen wie etwa LibreOffice oder Firefox. Ohne Tastatur und Maus verhält sich das Tablet ähnlich wie ein Ubuntu Phone, auch hier kommt das Konzept der Scopes zur Anwendung. Das neue Side-Stage-Feature ermöglicht es allerdings, auf dem Tablet zwei Apps nebeneinander anzeigen zu lassen.

Das Aquaris M10 wiegt rund 470 Gramm und besitzt den Vierkern-Prozessor MT8163A von MediaTek, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher fasst 2 GByte, der Flash-Speicher 16 GByte. Das 10,1-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.920 mal 1.200 Pixeln.

Das Aquaris M10 ist bereits mit Android erhältlich. Die Ubuntu Edition soll im zweiten Quartal auf den Markt kommen. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben.

Ähnliche Artikel

  • Ubuntu-Tablet ab sofort bestellbar
    Der spanische Hardwarehersteller Bq nimmt ab sofort Bestellungen für den Tablet-PC Aquaris M10 in der Ubuntu Edition entgegen. Wie die Bezeichnung schon andeutet, läuft auf dem Gerät Ubuntu. Die Auslieferung soll im April starten.
  • Ubuntu-Tablet steht offenbar vor der Tür
    Auf dem Mobile World Congress 2016 will laut der spanischen Nachrichtenseite Xataka der Hardwarehersteller Bq einen Tablet-PC mit Ubuntu vorstellen. Das offenbar Aquaris M10 getaufte Modell soll erstmals den sogenannten Convergence-Modus bieten.
  • Frisch serviert
    Vor Kurzem ging das weltweit erste Ubuntu-Tablet mit Convergence an den Start. Grund genug, sich das Gerät genauer anzuschauen.
  • Ubuntu für unterwegs
    Lange haben Ubuntu-Fans auf diesen Augenblick gewartet: Canonical liefert über seinen Partner Bq das erste offizielle Ubuntu Phone weltweit aus. Die Android- und iOS-Alternative weiß im Test zu überzeugen, wenn es auch noch Verbesserungspotenzial gibt.
  • Maximiert
    Mit dem MX4 Ubuntu Edition bringt Meizu das bislang schnellste Ubuntu-Handy auf den Markt. Mit Octa-Core-CPU und 20,7-Megapixel-Kamera toppt es die Ubuntu-Handys von BQ deutlich, zeigt in der Praxis jedoch Schwächen.

Kommentare
nun habe ich auch eins!
detlef (unangemeldet), Freitag, 09. September 2016 22:27:19
Ein/Ausklappen

Hallo Linux Community,

nun ist es passiert. auf der suche nach einer alternative zu den sonstigen Mainstream Sch... gab es nur diese einzige Möglichkeit, ein Ubuntu-Tablet von bq. Mein erster Eindruck, nachdem ich eher schlechtes als gutes gelesen habe, war ein ganz guter. Für mich ist es wichtig, das ich das was ich auf meinem eher schon etwas betagten ecafe Netbook möglich ist, mindesten auch auf dem Ubuntu-Tablet machen kann. Bisher kannte ich nur diese Google-Dinger, die ein Bekannter hat, und mich haben die Dinger eher genervt, als das sie mir nützlich waren. Sehr positiv ist vor allem, das auch ein paar wichtige Desktop Anwendungen dabei sind. So ist es möglich mit einem ganz normalem Firefox-Browser mit Adblocker ohne ständige Werbung im Internet zu surfen.

Main Fazit:

Ich habe mein Gerät, für meine Zwecke gefunden, mein altes Netbook darf sich nun ausruhen! :-)

Meine Hoffnung:

Das das nicht ein Rohrkrepierer wird, wie einst das Firefox-OS Schmartphone.

Gruß,

Detlef


Bewertung: 210 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 1 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...