Blackberry Widget Framework wird Open Source

Blackberry Widget Framework wird Open Source

RIM öffnet sich

Trevan McGee und Marcel Hilzinger
28.09.2010 Nachdem Blackberry gestern seinen neues Internet Tablet vorgestellt hat, hat das Unternehmen jetzt das zugehörige Widget-Framework unter dem Namen WebWorks veröffentlicht.

Die Offenlegung des zugehörigen Frameworks dürfte insofern mit dem Tablet zusammenhängen, als sich RIM davon mehr Entwickler und auch mehr Anwendungen für das Anfang 2011 angekündigte PlayBook-Tablet verspricht. Im Unterschied zu den Blackberry-Smartphones, bei denen die meisten Anwendungen verschlüsselt und komprimiert über die Blackberry-Server kommunizieren, setzt das Unternehmen beim Tablet wohl auf die üblichen Webanwendungen.

Wer sich für das SDK beziehungsweise WebWorks interessiert, findet den WebWorks-Code bei Github, Details zum SDK gibt es auf der Homepage von Blackberry.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...