Beta3 von Firefox 3.6 zum Download bereit

Beta3 von Firefox 3.6 zum Download bereit

Dritte Vorabversion

Ulrich Bantle
19.11.2009 Mozilla hat die dritte Beta des Webbrowsers Firefox 3.6 zum Download freigegeben. Dutzende Fehlerbereinigungen und die voranschreitende Integration der geplanten Features erwarten die Tester.

Inzwischen sei auch die Hälfte der für Firefox verfügbaren Add-ons mit Firefox 3.6 kompatibel, meldet das Mozilla-Team. Wer sein bevorzugtes Add-on im nicht funktionierenden Zustand vorfindet, solle den Add-on Compatibility Reporter installieren, empfiehlt Mozilla. Der Reporter dient der Fehlermeldung an die Entwickler und ist nur für den Testeinsatz gedacht.

Neu hinzugekommen ist im Browser nun die Fähigkeit, Skripte asynchron auszuführen, was mehr Tempo beim Laden von Seiten verspricht. Eines der interessantesten Features ist aber der native Video-Support das HTML-5-Videotag. Mozilla verspricht den Nutzern einen Fullscreen-Modus, für entsprechend getaggte Videodateien. Die fertige Version steht nach dem ursprünglichen Terminplan im November an. Durch Verzögerungen bei den Betaversionen erscheint dieser Termin allerdings als eher unwahrscheinlich.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...