Testlauf

Beta von KDE 4.7

Beta von KDE 4.7

Mathias Huber
26.05.2011 Das KDE-Projekt hat die erste Beta für Version 4.7 seiner freien Desktopumgebung veröffentlicht, die Ende Juli fertig werden soll.

Der Window Manager Kwin unterstützt nun das Grafik-API OpenGL ES 2.0, die Performance-Gewinne auf mobiler Grafik-Hardware bringt, aber auch den Desktopanwendern nützen soll.

Der Dateimanager Dolphin erhielt Verbesserungen bei der Metadaten-Suche und die Kartenanwendung Marble kann nun auch im Offline-Betrieb nach Adressen suchen. Der Display Manager KDM versteht sich nun mit dem Bootloader Grub 2, so dass der Anwender aus dem Menü in eine andere Linux-Partition oder ein anderes Betriebssystem booten kann.

Nützliches Detail: Der Display Manager KDM bietet für den Neustart das Bootmenü aus Grub 2 an.

Die fertige Release ist für den 27. Juli angesetzt. Testwillige finden die Beta für KDE SC 4.7 alias KDE SC 4.6.80 für Opensuse und Gentoo paketiert, Archlinux bietet Pakete im Repository KDE-unstable an. Daneben gibt es Quelltext-Tarballs zum Download.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...