Beta von KDE 4.7

Beta von KDE 4.7

Testlauf

Mathias Huber
26.05.2011 Das KDE-Projekt hat die erste Beta für Version 4.7 seiner freien Desktopumgebung veröffentlicht, die Ende Juli fertig werden soll.

Der Window Manager Kwin unterstützt nun das Grafik-API OpenGL ES 2.0, die Performance-Gewinne auf mobiler Grafik-Hardware bringt, aber auch den Desktopanwendern nützen soll.

Der Dateimanager Dolphin erhielt Verbesserungen bei der Metadaten-Suche und die Kartenanwendung Marble kann nun auch im Offline-Betrieb nach Adressen suchen. Der Display Manager KDM versteht sich nun mit dem Bootloader Grub 2, so dass der Anwender aus dem Menü in eine andere Linux-Partition oder ein anderes Betriebssystem booten kann.

Nützliches Detail: Der Display Manager KDM bietet für den Neustart das Bootmenü aus Grub 2 an.

Die fertige Release ist für den 27. Juli angesetzt. Testwillige finden die Beta für KDE SC 4.7 alias KDE SC 4.6.80 für Opensuse und Gentoo paketiert, Archlinux bietet Pakete im Repository KDE-unstable an. Daneben gibt es Quelltext-Tarballs zum Download.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...