Chrome ist Beta

Beta-Version von Chrome zum Download

Beta-Version von Chrome zum Download

Marcel Hilzinger
08.12.2009 Google hat eine erste Beta-Version des Browsers Chrome für Linux und Mac OS zum Download freigegeben. Bislang gab es für Linux nur die Open-Source-Variante Chromium.

Wie Mark Larson vom Google-Chrome-Team im offiziellen Blog mitteilt, basiert die Beta-Version auf der Codebasis des Release 4.0.249.30, bringt allerdings Support für das Video-Tag von HTML 5 mit, welches in der Chromium-Variante mit der gleichen Versionsnummer nicht funktionierte. Interessierte finden die Beta-Version für Linux hier zum Download.

Seitdem Google den Chromium-Zweig für die offizielle Chrome-Version abspaltete sind bereits ein paar Tage vergangen, Chromium befindet sich inzwischen bei Version 4.0.260 und unterstützt auch die Lesezeichen-Synchronisierung.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Zettmaster
Enrico Zinne (unangemeldet), Mittwoch, 09. Dezember 2009 11:57:04
Ein/Ausklappen

Das 32 oder 64 bit Javaplugin liegt bei mir unter /home/.mozilla/plugins/

Chrome scheint das zu nutzen da ich keines über die Paketverwaltung installiert habe.

Grosses Minus bei Chrome ist das wohl schlechteste Schriftbild das ich jeh bei einem Browser hatte. Subpixelhinting wird wohl zur Zeit nicht unterstützt.

Bei allen Apps funktioniert die Schriftkantenglättung bei mir optimal...

Schade Google, da muß wohl noch korrigiert werden... Ansonsten nicht viel schneller als der Fuchs...

Gruß
Enrico


Bewertung: 125 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Zettmaster
Ferdinand Thommes, Mittwoch, 09. Dezember 2009 12:21:28
Ein/Ausklappen

... Ansonsten nicht viel schneller als der Fuchs...

Ich nutze zwar nicht chrome, aber chromium.
chromium ist hier messbar etwa doppelt so schnell wie firefox, besonders bei > 50 offenen tabs.
ausserdem funktioniert das tabhandling. ist bei firefox nicht immer gegeben. zu oft hat der mir sämtliche tabs und damit die arbeitsgrundlage zerstört.



Bewertung: 124 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Google packt schlecht
Ferdinand Thommes, Mittwoch, 09. Dezember 2009 09:40:00
Ein/Ausklappen

Wer ein wenig Hintergrund zum von Google verteilten Debian Paket von Chrome möchte, hier ein wenig Einblick von einem Debian Entwickler: http://costela.net/2009/12/...-google-chrome-debian-package/


Bewertung: 147 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Java Plugin
Costantino (unangemeldet), Dienstag, 08. Dezember 2009 23:23:46
Ein/Ausklappen

Ich konnte unter Fedora 12 der Java-Plugin nicht installieren. Hat jemand das geschafft?


Bewertung: 129 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...