Letzte Beta für KOffice2.0?

Beta 7 behebt lästige Fehler

Beta 7 behebt lästige Fehler

Ferdinand Thommes
06.03.2009 Das KOffice Team hat mit Beta 7 die womöglich letzte Betaversion veröffentlicht.

Die längste Liste an Änderungen der bisherigen Betas behebt einige lästige Fehler wie Abstürze beim Aufruf der Druckvorschau und beim Speichern von ODF Dateien. Benutzer der Beta Versionen sind aufgerufen, noch einmal ausführlich zu testen. Wenn keine schwerwiegenden Fehler mehr auftreten, wird nächste Woche die Betaphase abgeschlossen. Darauf folgen dann mehrere Release Candidates. Ein Termin für das endgültige Release steht noch nicht fest.

Unter Debian kann man KOffice2 Beta 7 aus dem experimental Repository installieren. User mit schlechter Downloadrate und KDE 3.5 sollten wissen, dass etwa 140 MB durch die Leitung müssen, da eine Menge an KDE4 Paketen installiert werden. Anwender anderer Distributionen können die Beta 7 derzeit aus dem Source Code kompilieren.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...